Am 11.5. 2019 war es wieder soweit. Allerhand Bands und Freunde stürmten die Bühne und läuteten den Mai ein paar Tage später ein. Dabei ging es natürlich nicht allzu leise zu. Diesmal mit mit dabei: Abed und Dämmernacht, mit dem kleinsten Schlagzeuger der Stadt. Die Lautstärke erhöhten dann Quint and the Sharks, die die Scheune zu einem Aquarium umfunktionierten, bevor sie von B.A.S.T.A wieder trockengelegt wurde. Das Feuerwerk am Ende zündeten Igelei mit Vertretung am Bass. Dopie konnte leider nicht. Aber Röhli, hat mit seiner Erfahrung als ehemaliges Mitglied bei Lebenslaenglich, den Job gemacht. Ganz klar mal wieder ein gelungener Abend. Danke Jungs, dass ihr alle gekommen seid, um Alarm zu machen und danke an alle, die vor der Bühne Stimmung gemacht hatten.